Deutscher Gewerkschaftsbund

Berlin-Brandenburg

Podiumsdiskussion zum Thema „Wohnraumsituation für junge Menschen in Berlin“

Am 06.11.2018 · 19:00 Uhr im IG Metall-Haus

Bild Podiumsdiskussion zur Wohnraumsituation für junge Menschen in Berlin

© DGB Jugend Berlin-Brandenburg

Fast täglich ertönt das Klagelied von der großen Krise auf dem Berliner Wohnungsmarkt. Egal ob in der Berufsschule, der Uni oder am Arbeitsplatz – im gesamten öffentlichen Raum ist das Desaster spürbar. Während die Nachfrage nach Wohnraum – und damit verbunden der Preis für besagten Wohnraum – stetig steigt, stagniert die Lohnentwicklung und somit klafft die Schere von Löhnen und Mieten weit auseinander. Sozialer und kommunaler Wohnungsbau erscheint mittlerweile fast wie ein Relikt aus der Mottenkiste des 20. Jahrhundert. Die privaten Wohnungsgesellschaften dominieren die Vorgänge am Markt massiv. Die DGB Jugend als Interessenvertretung der jungen Mitglieder der im DGB organisierten Gewerkschaften möchte insbesondere für die Situation von Auszubildenden, Studierenden und jungen Beschäftigten, die am Anfang ihrer Erwerbsbiografie stehen, den Finger in die Wunde legen. Unseren zuständigen Politiker_innen muss u.a. klar werden, dass Auszubildende eine gesonderte Bedarfsgruppe und nicht mit  Studierenden gleichzustellen sind.

Grußwort:
Christian Hoßbach, Bezirksvorsitzender des DGB Bezirk Berlin-Brandenburg

Wir wollen diskutieren mit:
♦ Katrin Lompscher (angefragt), Senatorin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
♦ Christin Richter, Bezirksjugendsekretärin des DGB Bezirk Berlin-Brandenburg
♦ Carla Dietrich, Gewerkschaftssekretärin für Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und Facility-Management
♦ Philipp Mattern, Redakteur beim MieterEcho, der Zeitung der Berliner MieterGemeinschaft e.V.
♦ Dr. phil. Andrej Holm, Stadtsoziologe mit den Themenschwerpunkten Stadterneuerung, Gentrifizierung und Wohnungspolitik
♦ Jörn Lorenz, Betriebsratsvorsitzender Howoge, Mitglied des Aufsichtsrats

Annika Klose, Moderation


Wann: 06.11.2018 · Einlass ab 18:30 Uhr · Beginn 19:00 Uhr
Wo: IG Metall-Haus, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin
Format: Podiumsdiskussion zum Thema „Wohnraumsituation für junge Menschen in Berlin“